Kontaktlinsen im Winter

Die Tage werden kürzer, die Temperaturen sinken: Der Winter naht. Und damit du den Anblick der zauberhaften weissen Landschaft voll geniessen kannst, haben wir ein paar Tipps zum Thema Kontaktlinsen im Winter.

Es gibt mehrere Gründe, warum es sich gerade im Winter lohnt, Kontaktlinsen zu tragen. Einer davon ist das altbekannte Problem der beschlagenen Brillengläser, wenn man von draussen in einen beheizten Raum kommt. Mit Kontaktlinsen ist dieses Problem passé. Aber reagieren Linsen nicht auch auf Kälte, genauso wie Brillengläser?

Können Kontaktlinsen gefrieren?

Kommt drauf an. Wenn sie auf deinen Augen sitzen: Nein. Die Linsen übernehmen die Temperatur deines Körpers, sodass sie während des Tragens nicht gefrieren können – auch nicht bei Minustemperaturen. In dieser Hinsicht musst du dir also keine Sorgen machen.

Anders, wenn du deine Linsen in der Packung oder im Linsenbehälter längere Zeit bei unter –15 °C aufbewahrst, zum Beispiel, weil du sie über Nacht im Auto vergessen hast: Dann gefriert die Kochsalzlösung. Aber selbst das fügt deinen Linsen keinen Schaden zu. Tau sie einfach bei Zimmertemperatur auf, und du kannst sie ganz normal wiederverwenden.

Pflegemittel hingegen sollte nicht längere Zeit Temperaturen von weniger als –10 °C ausgesetzt werden, da der Frost seine pflegenden und desinfizierenden Eigenschaften beeinträchtigen kann. Wenn du das Pflegemittel auf Reisen mitnimmst, achte also darauf, dass du es im Handgepäck transportierst, wo du es immer bei dir hast. Kleiner Tipp: Viele Marken verkaufen kleine Portionen, die sich für Flugreisen eignen (max. 100 ml).

Machen Linsen meine Augen trocken(er)?

Die einfache Antwort lautet: Nein. Kontaktlinsen trocknen deine Augen nicht aus. Allerdings kämpfen im Winter viele Menschen mit trockenen Augen, unabhängig davon, ob sie Linsen tragen oder nicht

Das hat mit der Heizungsluft in unseren Wohnräumen und der geringen Luftfeuchtigkeit bei kalten Temperaturen zu tun. Und es ist offensichtlich, dass sich Linsen auf trockenen Augen unangenehm anfühlen können. Deshalb empfehlen wir dir, gerade im Winter befeuchtende Augentropfen wie Hylo Dual, Comfort Drops oder Systane Hydration zu benutzen. Damit lässt sich der Tragekomfort deutlich verbessern, und du kannst die Vorteile deiner Linsen voll ausschöpfen!

Was macht Kontaktlinsen im Winter so praktisch?

Dass Linsen in bestimmten Situationen, beispielsweise beim Sport, praktischer sind als eine Brille, würden sicher viele Brillenträgerinnen und Brillenträger bestätigen. Aber warum trifft das insbesondere auf den Winter zu?

Stichwort Sport: Wenn es dich im Winter auf die Pisten lockt, weisst du wahrscheinlich, wie schwierig es ist, unter dem Skihelm und der Skibrille eine Korrekturbrille zu tragen. Nicht nur, dass das unter Umständen sehr unbequem ist, je nach Modell ist es platzmässig auch schlicht unmöglich. Kontaktlinsen sind also die perfekte Ergänzung für deine Ausrüstung, wenn du gerne die weissen Hänge hinuntersaust.

Skifahren und Snowboarden sind nicht so dein Ding und du bist eher auf dem Winterwanderweg oder auf der Sonnenterrasse anzutreffen? Auch ohne Skibrille auf dem Kopf ist es wichtig, deine Augen vor den reflektierenden UV-Strahlen zu schützen. Mit Kontaktlinsen brauchst du keine teure korrigierte Sonnenbrille, sondern kannst dir ein paar günstigere, unkorrigierte Modelle anschaffen (vor allem, wenn du kein Geld für einen Skipass ausgeben musst