Achtung! Warum du Kontaktlinsen nie mit Leitungswasser abspülen darfst

Achtung! Warum du Kontaktlinsen nie mit Leitungswasser abspülen darfst

Kontaktlinsen müssen richtig gepflegt werden, damit sie dem Auge keinen Schaden zufügen. Dazu gehört eine «artgerechte» Reinigung.
Was viele Linsenträger nicht wissen: man sollte dabei den Kontakt mit Leitungswasser unbedingt vermeiden! Das ist aber leichter gesagt als getan.


Wenn man morgens verschlafen vor dem Spiegel steht, dann kann es schnell passieren, dass man seine Kontaktlinsen ins Waschbecken fallen lässt.
Auch wenn man ausser Haus ist und etwas im Auge oder auf der Linse hat, sollte man seine Sehhilfe nicht mit fliessendem Wasser in Kontakt bringen – das kann gefährlich sein! Warum zeigen wir in diesem Beitrag auf.


Der Hauptgrund liegt vor allem darin, dass das Leitungswasser Kalk-, Salzanteile und Rost aus den Leitungen enthält. Diese werden von den Kontaktlinsen durch den Kontakt mit dem Wasser aufgenommen. Werden die Linsen dann ins Auge eingesetzt, kann es zu Reizungen und im Extremfall sogar zu langfristigen Schäden kommen.

Wenn der Kontakt mit Leitungswasser entstanden ist, sollte man die Linsen am besten ersetzen.

PflegemittelPflegemittel

Aus Kostengründen wird das nicht jeder Leser machen wollen, aber dann solltest du zumindest die Linsen sehr gut mit einem Pflegemittel abspülen (z.B. Opti-Free Express, Opti-Free Puremoist oder Acuvue Revitalens).

Die richtige Pflege der Linsen ist wichtig, damit du dir selbst keine Schäden an den Augen zuführst! Und denke daran: ein kleines Fläschchen mit Benetzungstropfen (z.B. Refresh Contacts Benetzungslösung) hat in jedem Hosensack oder in jeder Handtasche platz – und hilft dann im Falle eines Falles augenschonend aus der Patsche.

Zur Pflege gehört es auch, dass man das korrekte Reinigungsmittel für den eigenen Linsentyp nutzt

Harte Linsen werden nicht mit dem gleichen Reinigungsmittel gepflegt wie weiche Linsen.
Bevor man also mit der Reinigung und Pflege der Kontaktlinsen beginnt, sollte man sicherstellen, dass man auch die richtigen Reinigungsmittel zur Hand hat. Der Optiker oder dein Augenarzt hilft dir da sicher sehr gerne weiter!

Pflegemittel-hartlinsenPflegemittel-hartlinsen