Doppeltsehen

Doppeltsehen

Von Diplopie spricht man, wenn man zwei Bilder von einem Gegenstand sieht. Du kennst es vielleicht unter dem geläufigeren Namen Doppeltsehen.

Doppeltsehen kann ein Symptom für viele verschiedene Probleme sein. In der Regel ist es nicht ernst, und die meisten Fälle sind vorübergehend. Normalerweise ist es kein Grund zur Sorge um deine Gesundheit, aber in einigen Fällen kann Doppeltsehen mit ernsteren gesundheitlichen Problemen zusammenhängen.

Wenn du doppelt siehst, solltest du deinen Augenarzt aufsuchen, um eine Diagnose zu erhalten, vor allem, wenn das Problem neu ist, plötzlich auftritt oder von Kopfschmerzen begleitet wird. Die Behandlung hängt von der zugrunde liegenden Ursache des Problems ab. In vielen Fällen verschwinden die Sehprobleme mit der richtigen Behandlung.

Symptome des Doppeltsehens 

Doppeltsehen oder Diplopie bedeutet, dass du zwei Bilder desselben Gegenstands siehst, obwohl nur eines vorhanden ist. Du kannst auf einem Auge oder auf beiden Augen doppelt sehen. (1)

Je nach Ursache des Doppeltsehens kannst du auch Kopfschmerzen, Übelkeit und Schmerzen im Bereich der Augen haben. Du bemerkst vielleicht, dass dein Auge schmerzt, wenn du es bewegst, oder dass deine Augen nicht gleichzeitig auf die gleiche Weise reagieren. Dies kann dazu führen, dass du schielst oder den Eindruck hast, dass ein Auge "wandert". Doppeltsehen kann auch mit hängenden Augenlidern oder Augenschwäche einhergehen. (2)  

Ursachen für Doppeltsehen  

Viele verschiedene Erkrankungen können zu Doppeltsehen führen. Je nach der zugrunde liegenden Ursache kann es in einem oder in beiden Augen auftreten. (3) (4) 

Doppeltsehen auf beiden Augen (binokular)

Binokulares Doppeltsehen kann durch Probleme in den Muskeln, den Nerven oder im Gehirn verursacht werden. Meist liegt es daran, dass die Augen nicht zusammenarbeiten. Zu den Ursachen können gehören: (5)

-        Schielen: Schielen aufgrund von Problemen mit den Augenmuskeln.

-        Diabetes: eine Krankheit, die einen hohen Blutzuckerwert verursacht, der die Nerven schädigen kann, was zu einem Sehverlust führen kann.

Andere, weniger häufige Erkrankungen, die zu Doppeltsehen führen können, sind Nervenschäden, Hirnnervenprobleme, Myasthenia gravis, Morbus Basedow oder Gehirnprobleme.

Wenn du ein Bild höher siehst als das andere, spricht man von vertikaler Diplopie. Wenn sich die Bilder nebeneinander wiederholen, spricht man von horizontaler Diplopie.

Doppeltsehen auf einem auge (Monokulär)

Einäugiges Doppeltsehen ist häufig auf ein physisches Problem im betroffenen Auge zurückzuführen. Dazu können gehören:

-        Keratokonus: wenn die Hornhaut (die klare Hülle des Auges) dünner wird und ihre Form verändert.

-        Astigmatismus: Deine Hornhaut ist nicht perfekt geformt, so dass sie nicht richtig fokussieren kann.

-        Grauer Star (Katarakt): Eine häufige Erkrankung, bei der eine Eiweissablagerung im Auge die Linse (die Öffnung des Auges, die das in das Auge einfallende Licht kontrolliert und bündelt) bedeckt und so die Sicht behindert.

-        Trockene Augen: Die Augen produzieren nicht genug Tränenflüssigkeit, um die Augen zu befeuchten.

-        Pterygium: eine seltene, nicht krebsartige Wucherung des Gewebes, das dein Augenlid und Ihren Augapfel bedeckt (Bindehaut).

-        Schlecht sitzende Brillen oder Kontaktlinsen, die deine Sicht verzerren.

Doppeltsehen Diagnose

Du solltest deinen Augenarzt oder deine Augenärztin zu einer Augenuntersuchung aufsuchen, auch wenn das Doppeltsehen kommt und geht oder nur vorübergehend auftritt. Besonders wichtig ist es, sich untersuchen zu lassen, wenn du plötzlich oder zum ersten Mal doppelt siehst.

Die Diagnose von Doppeltsehen ist relativ einfach. Wir werden mit dir über deine Symptome und dein Sehvermögen sprechen und einige einfache Augentests durchführen.

Die Diagnose der Ursache des Doppeltsehens kann schwieriger zu stellen sein. Wir werden dir Fragen zu deiner persönlichen und familiären Krankheitsgeschichte sowie zu aktuellen Veränderungen deines Gesundheitszustands stellen. Auch die Frage, ob du vertikal oder horizontal doppelt siehst, kann bei der Bestimmung der Ursache deiner Symptome hilfreich sein. (6) Wenn du nur auf einem Auge doppelt siehst, sind möglicherweise keine weiteren Tests erforderlich. Wenn du eine beidäugige Diplopie hast, überweisen wir dich möglicherweise für weitere Untersuchungen und Behandlungen an einen Augenarzt. (7)

Behandlung von Doppeltsehen

Die Behandlung deines Doppeltsehens hängen von der Ursache deiner Erkrankung ab. Die häufigsten Behandlungen bestehen darin, deine Sehkraft mit einer Brille oder speziellen Linsen zu korrigieren. Möglicherweise erhältst du auch eine Augenklappe als vorübergehende Lösung, während du auf die Wirkung anderer Behandlungen wartest. Augenübungen können eine wirksame Behandlung sein, um schwache Muskeln zu stärken. Bei einigen Erkrankungen können Medikamente helfen, das Fortschreiten der Krankheit zu behandeln oder zu kontrollieren. Andere Erkrankungen müssen möglicherweise operativ behandelt werden, z. B. eingeklemmte Muskeln, Katarakte oder andere Grunderkrankungen.

Citations

1. https://www.medicalnewstoday.com/articles/170634#Definition

2. https://www.webmd.com/eye-health/double-vision-diplopia-causes-symptoms-diagnosis-treatment

3. https://www.webmd.com/eye-health/double-vision-diplopia-causes-symptoms-diagnosis-treatment

4. https://www.nhs.uk/conditions/double-vision/#:~:text=Double%20vision%20is%20when%20you,1%20eye%20with%20their%20hand

5. https://www.healthline.com/health/diplopia#binocular-diplopia-causes

6. https://www.reviewofoptometry.com/article/back-to-the-basics-part-4-the-diagnosis-behind-diplopia

7. https://www.msdmanuals.com/professional/eye-disorders/symptoms-of-ophthalmologic-disorders/diplopia