zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Linsenmax AG
Industristrasse 52
8112 Otelfingen, CH
+41 62 836 80 10,
fragen@linsenmax.ch
Abbrechen

Welche Übungen verbessern die Kurzsichtigkeit?

Kurzsichtigkeit wird auch als Myopie bezeichnet.

Dabei ist der Augapfel zu lang geraten.

Das in das Auge einfallende Licht bricht sich vor der der Netzhaut.
Das führt zu Abbildungsfehlern, sodass entfernte Objekte unscharf werden.

Anatomie der Fehlsichtigkeit

Die Fehlsichtigkeit wird durch eine Refraktionsbestimmung ermittelt.

Sie wird in Dioptrien angegeben.
Die anatomische Missbildung ist nicht behandelbar. Häufig gibt es eine genetische Disposition, die zusätzlich von äusseren Einflüssen verstärkt werden kann. Der Brechungsfehler kann durch eine Brille oder durch Kontaktlinsen korrigiert werden. In vielen Fällen ist auch eine operative Korrektur möglich. Sie wird mit Laserstrahlen durchgeführt.

Übungen ohne Brille oder Kontaktlinsen

Eine gute Übung die Kurzsichtigkeit zu verbessern, ist die 3-Punkte-Übung.

Sie kann bei jeder Dioptrien-Stärke angewandt werden.
Dafür stehst du beispielsweise auf der Strasse und suchst dir 3 Punkte mit unterschiedlicher Entfernung aus. Die ungefähre Position der Objekte sollte man sich merken, sodass man sie nach dem Öffnen der Augen nicht erst suchen muss. Man sollte sofort in die Richtung blicken und das entsprechende Objekt fokussieren können.

Nun schliessst du die Augen für circa 3 Sekunden und öffnest sie in Richtung des nächstliegenden Objektes. Allerdings sollte man nicht blinzeln, dann wäre die Übung ohne Effekt. Das erste Objekt solltest du drei bis fünf Sekunden betrachten. Dann wieder die Augen schliessen und mit dem mittleren und schliesslich mit dem weitesten Objekt die Übung fortführen.
 

Eine weitere Übung kann mit einem Buchcover, also mit Text, versuchen.

Die Übung sollte abwechselnd mit dem ersten, dann mit dem zweiten Auge gemacht werden.

Dafür hältst du das Buchcover soweit vom Auge entfernt, dass du gerade noch den Text lesen kannst.
Dann das Buch weiter entfernen und versuchen den Text zu lesen. Danach das Buch wieder näher an das Auge heranführen. Diese Übung kann man mehrmals durchführen. Dasselbe gilt für das andere Auge.

Ein weiteres Sehtraining, das die Kurzsichtigkeit verbessert, sollte zunächst mit einer Ganzkörperübung beginnen.

Dafür solltest du dich dehnen, strecken und gähnen um dem Kreislauf und damit dem Blutkreislauf der Augen genügend Sauerstoff zu liefern.

Die Übungen lockern auch Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich, sowie die Gesichtsmuskeln.
Auf entspannte Atmung sollte geachtet werden. Nun kannst du dir ein nahes und ein entferntes Objekt suchen und den Blick immer wieder zwischen den Objekten hin- und herwandern lassen. Dabei sollte ein Objekt im klaren Sehbereich liegen. Die Übung kann man bequem im Alltag einbauen und diese mehrmals am Tag anwenden.

Informiere dich bei deinem Augenoptiker nach weiteren Übungen.