zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Linsenmax AG
Industristrasse 52
8112 Otelfingen, CH
+41 62 836 80 10,
fragen@linsenmax.ch
Abbrechen

Was haben meine Augen mit Ozon zu tun?

Stelle dich doch mal selbst dem Test und überlege dir, was du mit dem Begriff «Ozon» assoziierst.

Mit Sicherheit sind dir die Wörter «Klima», «Umwelt», «Ozonloch», «FCKW» und «Klimaschutz» eingefallen, oder?

Aber Ozon hat auch etwas mit unseren Augen zu tun!
Ozon ist ein wichtiges Spurengas in der Atmosphäre. Hauptsächlich entsteht es in der oberen Stratosphäre (oberhalb von 10 Kilometern) und in Bodennähe. Hohe Lufttemperaturen und starke Sonnenstrahlung fördern die Bildung von Ozon.

In der Stratosphäre hat es die Aufgabe, die Erde vor schädlichen UV-Strahlen der Sonne zu schützen. In Bodennähe erfüllt es jedoch keinerlei Zweck und ist ein unerwünschtes Umweltgift.

Für die Chemie-Interessierten unter uns ein kurzer Exkurs: Während Sauerstoffmoleküle aus zwei Atomen zusammengesetzt sind, besteht Ozon aus drei Sauerstoffatomen (O3).

«Was interessiert mich das Ozonloch?»

Nun aber zurück zu der Verbindung zwischen Ozon und unseren Augen.

Eine erhöhte Ozonkonzentration wirkt sich nämlich auf diese aus:
Die Bindehaut der Augen wird gereizt. Die (vorübergehenden) Folgen sind eine leichte Rötung, ein Fremdkörpergefühl und unbeständige Sehleistungen. Ebenso ist mit trockenen Augen und eventuell einem Austrocknen der Kontaktlinsen zu rechnen.

Für uns ist vor allem das bodennahe Ozon sehr belastend. Es kommt insbesondere bei «Inversionswetterlagen», z.B. Smog in den Grossstädten, und in der Nähe von elektronischen Geräten vor.

Als Massnahme gegen die verstärkte Belastung solltest du bei erhöhter Ozonbelastung das Freie möglichst meiden und gegen die trockenen Augen Benetzungstropfen nehmen.
Wenn auch die Kontaktlinsen schnell austrocknen, solltest du diese regelmässiger wechseln, ggf. auch öfters als gewöhnlich.

Und wer noch einen kurzen Exkurs wagen möchte, findet auf dieser Internetseite weitere Informationen über Ozon und das Ozonloch.