zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Linsenmax AG
Industristrasse 52
8112 Otelfingen, CH
+41 62 836 80 10,
fragen@linsenmax.ch
Abbrechen

Warum du Kontaktlinsen nicht über Nacht tragen darfst

Kontaktlinsen sind dein stetiger Begleiter und aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken.

Oftmals werden diese nur in der Nacht herausgenommen.

Aber die meisten Kontaktlinsenträger kennen das Szenario:
Schnell kann es einmal passieren, dass man nach einer Feier todmüde ins Bett fällt, nach einem anstrengenden Arbeitstag das Herausnehmen vergisst oder nicht zu Hause übernachtet und deshalb keine Aufbewahrungsmöglichkeit hat.

Aber was sind die Konsequenzen, wenn die Linsen nicht herausgenommen und über Nacht getragen werden?

Am nächsten Morgen wirst sehr wahrscheinlich mit verklebten und gereizten Augen aufwachen.

Es kann jedem einmal passieren, dass die Linsen über Nacht im Auge bleiben – und meist ist das auch kein ernsthaftes Problem.
Grundsätzlich gilt aber, dass du deinen Augen eine Pause gönnen musst und die Kontaktlinsen herausnehmen solltest. In der kontaktlinsen-freien Zeit können sich die Augen erholen und regenerieren.

Wenn die Linsen länger als gewöhnlich im Auge bleiben, ist die Anwendung von Augentropfen ratsam. Diese können den Flüssigkeitsbedarf decken und schützen somit deine Augen.

Gehe sorgfältig mit deinen Augen um und sorge dafür, dass sich diese erholen können.

Über Nacht werden die Kontaktlinsen vom Schmutz, der sich über den Tag angesammelt hat, gereinigt und in der Pflegelösung desinfiziert.

Desweiteren können sich die Augen regenerieren, indem sich der Flüssigkeitsbedarf der Augen reguliert. Die Augen können zudem Sauerstoff aufnehmen, was mit Kontaktlinsen erheblich erschwert wird.

Augenärzte und Optiker wissen längst, dass sich das Risiko einer Hornhautinfektion um das Fünffache erhöht, wenn die Linsen über Nacht getragen werden!

Aufgrund der mangelnden Hygiene sammeln sich in den Poren der Kontaktlinsen Krankheitserreger, Bakterien, Pilze und Amöben.
Dies kann zu einer sehr schmerzhaften Infektion führen und dein Auge langfristig schädigen.

Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass es auch Kontaktlinsen gibt, die speziell für das dauerhafte Tragen (auch während der Nacht) entwickelt wurden.
Spreche dazu einfach mit deinem Optiker, er wird dir passende Linsen-Modelle empfehlen können.