zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Linsenmax AG
Industristrasse 52
8112 Otelfingen, CH
+41 62 836 80 10,
fragen@linsenmax.ch
Abbrechen

Office Eye Syndrom – Was das ist und was dagegen getan werden kann

In der heutigen Gesellschaft nutzt fast jeder Mensch einen Computer.

Du arbeitest mit ihm, schaust dir Filme an oder schaltest mit PC-Spielen von der Arbeit ab. Auch Fernseher, Tablets und Smartphones sind allgegenwärtige Kommunikationsinstrumente.

Doch das Starren auf einen Bildschirm strengt unser Auge enorm an!
Die erhöhte Konzentration führt dazu, dass wir seltener blinzeln als gut ist. Die Blinzelrate sinkt dabei von durchschnittlich 22 auf nur noch sieben Lidschläge in der Minute! Der Tränenfilm verdunstet und wird nur noch selten erneuert, die Augen trocknen aus.

Die Folgen davon: Unsere Augen fühlen sich nach einem Tag im Büro müde und angestrengt an. Man hat das Gefühl, dass Druck ausgeübt wird, man reagiert empfindlich auf helles Licht, die Augen jucken und sind trocken. Das sogenannte «Office Eye»-Syndrom hat zugeschlagen! Betroffen davon sind sowohl Kontaktlinsenträger wie auch Brillenträger.

Was du dagegen tun kannst

Die wichtigste Massnahme, um dein Augen zu schonen, ist die einfachste: Wende dich regelmässig vom Bildschirm ab und lasse deine Augen für einige Minuten ruhen.

Keine Präsentation, die erstellt werden muss, keine E-Mails, und auch kein Facebook oder Twitter Status Update. Nutze stattdessen die Zeit, um einen Kaffee zu trinken, einen Schwatz zu halten oder den Ausblick aus deinem Büro zu geniessen.

Weitere hilfreiche Massnahmen, um das Office Eye Syndrom zu vermeiden:

  • Stelle deinen Monitor nicht ins Gegenlicht und auf die perfekte Höhe (kurz unterhalb deiner Augenhöhe) ein.
  • Der Bildschirm sollte nicht reflektieren und auf die höchste Taktfrequenz eingestellt werden.
  • Lüfte das Zimmer regelmässig und stelle, wenn möglich, die Klimaanlange ab.
  • Wer im Arbeitsalltag daran denkt, kann die Augen zukneifen und bewusst blinzeln, um so den Tränenfilm zu erneuern.
  • Sollten deine Augen dennoch sehr trocken sein, benütze Augentropfen, um die Augen zu benetzen.

Nachdem du nun diese Artikel durchgelesen hast, ist es doch mal eine gute Idee, aus dem Fenster zu schauen und die Augen für einen Moment ruhen zu lassen! Diese werden es dir danken.