zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Linsenmax AG
Industristrasse 52
8112 Otelfingen, CH
+41 62 836 80 10,
fragen@linsenmax.ch
Abbrechen

Nachkontrolle beim Spezialisten für Kontaktlinsen

Nachkontrolle – jährliche Kontrollen sind richtig und essenziell wichtig

Viele Kontaktlinsenträger tragen die Linsen jahrein, jahraus und vergessen dabei etwas ganz Wichtiges! Gerade bei einem angenehmen Tragekomfort vergessen viele, das Thema Nachkontrolle anzugehen.

Jährliche Kontrollen sind absolut notwendig und können sicherstellen, dass mit den Augen alles in Ordnung ist. Selbst wenn es keine Symptome gibt und der Wohlfühlfaktor gegeben ist, muss eine Nachkontrolle stattfinden.

Wie heisst es bekanntlich so schön – Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Jährliche Kontrollen stellen sicher, dass die Augen intakt sind, es keine Veränderungen gibt und keine entsprechende Behandlung erforderlich ist. Viele vergessen diese Thematik und denken nicht an daran, dass eine solche Nachkontrolle nicht nur Sinn macht, sondern auch wichtig ist für die Gesundheit der Augen.

LM Ratgeber Inhalt Nachkontrolle 2

Warum sind Nachkontrollen so derart wichtig?

Nachkontrollen haben den Nutzen, dass sie Probleme, Unverträglichkeiten oder Beeinträchtigungen rechtzeitig feststellen.

In vielen Fällen werden die Kontaktlinsen zu lange getragen oder falsch behandelt. Die daraus entstehenden Folgen werden in vielen Fällen eindeutig zu spät festgestellt.

In diesem Kontext sorgen Faktoren wie Materialunverträglichkeiten, Schmerzen, Fehlanpassungen oder Probleme mit der Reinigung für Probleme beim Tragen der Kontaktlinsen. Regelmässig stattfindende Kontrollen sind aber auch wegen der Sehkraft wichtig. Zudem sollte man nicht vergessen dabei, dass der Optiker oder Augenarzt mögliche Störungen am Auge frühzeitig erkennen und eine entsprechende Behandlung vorschlagen kann.

Wie oft sollte ich zur Nachkontrolle gehen?

Die genaue Häufigkeit einer Nachkontrolle variiert von Person zu Person. Ausserdem hängt diese Frage auch von den Kontaktlinsen ab, schliesslich gibt es weiche und harte. Wer weiche Kontaktlinsen trägt, sollte zur Vorsicht lieber zweimal einen Optiker oder Augenarzt aufsuchen. Bei harten Kontaktlinsen genügt es vollkommen aus, einmal im Jahr zu gehen.

Eine Nachkontrolle ist nicht nur hilfreich und vorbeugend, sondern nimmt auch nicht viel Zeit in Anspruch. In der Regel dauert eine solche Kontrolle nie mehr als eine halbe Stunde. Wer während den Kontrollen mit Augenschmerzen oder Problemen mit den Kontaktlinsen zu kämpfen hat, sollte unmittelbar Hilfe beim Optiker oder Augenarzt aufsuchen.

Wie läuft eine Nachkontrolle ab?

LM 5 Schritte Schritt 5 @2

Der erste Schritt
Im ersten Schritt gilt es zunächst einmal die Augen zu überprüfen. In diesem Zusammenhang wird nach der subjektiven Zufriedenheit beim Linsenträger gefragt, und auch die Augen werden in diesem Bereich genauestens untersucht. Zudem werden auch mögliche Veränderungen der Kontaktlinsen analysiert, und der Optiker oder Augenarzt prüft, ob die Linsen noch optimal sitzen.

Ein Sehtest gehört zu einer solchen Nachkontrolle ebenfalls dazu. Damit lässt sich einfach feststellen, ob die Kontaktlinsen für die Augen noch die richtige Korrektur haben. Im Anschluss an diese Feststellung wird die Sehschärfe und die Sehqualität überprüft. Letztendlich lässt sich so die individuelle Situation optimal bewerten. Vor einem solchen Test sollten die Kontaktlinsen jeweils bereits einige Stunden vorab eingesetzt werden.

LM Ratgeber Inhalt Nachkontrolle 1

Der mögliche zweite Schritt einer Nachkontrolle

  • Stellt sich bei der Nachkontrolle heraus, dass alles in Ordnung ist und kein Bedarf zu einem Wechsel bei den Kontaktlinsen besteht, so ist die Nachkontrolle an dieser Stelle bereits abgeschlossen.
  • Falls etwas nicht in Ordnung ist oder der Wunsch nach neuen Linsen besteht, kann die zuständige Person helfen und den Umstieg erleichtern. Der Optiker übergibt dabei Probelinsen and den Kunden, damit dieser prüfen kann, ob die neuen Linsen zu den Augen passen.

Wie schaut es bei einem Linsenwechsel mit der Nachkontrolle aus?

Im Normalfall werden die neuen Kontaktlinsen nach etwa ein bis zwei Wochen mit Hilfe einer Nachkontrolle überprüft. Hierbei wird vergewissert, dass die neuen Linsen ideal auf die Augen des Trägers abgestimmt sind und dass sich die Augen nicht verändert haben. Zudem wird geschaut, ob die Linsen richtig sitzen und ob es allfällige Probleme gibt.

Wenn alles wie gewünscht ist, sollte nach einem halben Jahr oder einem Jahr eine weitere Kontrolle erfolgen. Das Beste dabei ist, dass man sich bei einer regelmässigen Kontrolle keine Sorgen über die Gesundheit seiner Augen machen muss. Denn wie heisst es so schön: Vorsicht ist besser als Nachsicht!