zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Linsenmax AG
Industristrasse 52
8112 Otelfingen, CH
+41 62 836 80 10,
fragen@linsenmax.ch
Abbrechen

Können Kontaktlinsen auch während der Schwangerschaft getragen werden?

Die wohl schönste Nachricht, die ein Paar ereilen kann, ist die einer Schwangerschaft. Ab dann beginnen neun spannende Monate, in denen nicht nur in Schwangerschaftsvorbereitungskursen Neues auf die zwei werdenden Eltern wartet.

Vieles verändert sich in dieser Zeit – und hat das allenfalls sogar Auswirkungen auf das Tragen von Kontaktlinsen?

Grundsätzlich ist gegen das weitere Tragen von Kontaktlinsen nichts einzuwenden.

Allerdings wirbelt eine Schwangerschaft den Hormonhaushalt ordentlich durcheinander. In Folge dessen kann es zu Sehveränderungen kommen und die bisher genutzten Kontaktlinsen sind möglicherweise unverträglich. Die Hornhaut kann sich in dieser Zeit krümmen, so dass die Kontaktlinsen nicht mehr ideal sitzen. Desweiteren können die Augen durch eine veränderte Zusammensetzung der Tränenflüssigkeit schneller austrocknen. Benetzungstropfen können da Abhilfe schaffen.

Um weiterhin den optimalen Tragekomfort zu gewährleisten, solltest du bei Bedarf regelmässig den Augenarzt aufsuchen und bei jeder spürbaren Veränderung um Anpassung der Kontaktlinsen bitten.

Gegebenenfalls kann es auch notwendig sein, die Tragedauer am Tag zu verringern.

In den letzten Wochen und Monaten kann es deshalb nötig werden, auf eine Brille als Sehhilfe umzusteigen. Der gestiegene Druck in den Augen macht das Tragen von Kontaktlinsen vorübergehend nicht möglich. Aber in Anbetracht der freudigen Erwartung nimmt man diese Einschränkung sicher gerne in Kauf.