zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Linsenmax AG
Industristrasse 52
8112 Otelfingen, CH
+41 62 836 80 10,
fragen@linsenmax.ch
Abbrechen

Kontaktlinsen im Schwimmbad drin behalten – ist das eine gute Idee?

Die Temperaturen steigen und der Schwimmbadbesuch ist schon lange fällig.

Doch viele Schwimmbäder haben ihrem Wasser Chlor beigesetzt – ist das eine Gefahr für Kontaktlinsen oder kannst du bedenkenlos eintauchen?

Damit die Freude am kühlen Nass nicht getrübt wird, haben wir uns diesem Thema genauer gewidmet.
Eine kurze Umfrage im Bekanntenkreis hat gezeigt, dass diese Frage viele «Badigänger» beschäftigt. Das Linsenmax-Team hat sich deshalb aufgemacht, ein bisschen Licht ins Dunkel zu bringen.

 

Das Ergebnis unserer Recherchen ist eindeutig und wird Träger von weichen Linsen nicht freuen.

Wer weiche Kontaktlinsen hat, sollte die Linsen vor dem Schwimmen heraus nehmen!

Der Grund: Die Linsen bestehen zum Teil aus Hydrogel, das durch das Chlorwasser angegriffen wird.
Solltest du nicht ohne Sehhilfe auskommen, können Tageslinsen das Problem lösen. Diese können nach dem Schwimmen entsorgt werden.

Harte Kontaktlinsen sollten nach dem Schwimmen unbedingt einer intensiven Reinigung unterzogen werden. Dazu müssen sie mit dem Kontaktlinsenreiniger gereinigt oder mit Kochsalzlösung abgespült werden.

Bei einem kurzen Unterwasser-Abenteuer solltest du die Augen übrigens vorsichtshalber geschlossen halten, so dass die Linse nicht davon schwimmt.

Um auch mit den Kontaktlinsen Abtauchen zu können, sind Schwimmbrillen ratsam.

Und wer sich übrigens gerne mit echter Tauchausrüstung am Rücken in die Untiefen der Ozeane wagt, sollte natürlich ebenfalls eine passende Brille aufsetzen und sicherstellen, dass ein Tauchen mit Linsen möglich ist.
Was dabei alles zu beachten ist, haben wir in diesem Beitrag bereits ausführlich festgehalten.