zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Linsenmax AG
Industristrasse 52
8112 Otelfingen, CH
+41 62 836 80 10,
fragen@linsenmax.ch
Abbrechen

Können Kontaktlinsen gegen Schielen helfen?

Schielen ist für Betroffene mehr als nur ein lästiges Übel.

Obwohl es selten das Leben aktiv beeinflusst, hat es doch einen Einfluss auf die Wahrnehmung der Welt. Häufig tragen Menschen mit einem schielenden Auge Brillen, um durch die Prismenkorrektur es wenigstens abzumildern. Aber kann auch die Kontaktlinse beim Schielen helfen? Und was ist überhaupt ein Strabismus, von dem Ärzte sprechen?

Was passiert beim Schielen?

Das menschliche Gehirn leistet eine unglaubliche Arbeit, wenn es die Bilder des linken und des rechten Auges zu einem gemeinsamen Bild verarbeitet. Ist ein Auge entweder ständig oder im Wechsel mit dem anderen Auge nicht gerade ausgerichtet, schielt man.

Das Gehirn kann es dann entweder schaffen, eines der Bilder auszublenden oder der Mensch sieht doppelt. Nicht selten hat der Betroffene ein eingeschränktes räumliches Sehen, das sich dann zum Beispiel bei Ballsportarten oder beim Autofahren ab und an offenbart.

Je nach dem, ob es sich bei dem Schielen um Begleitschielen, Lähmungsschielen, latentem oder noch einem anderen Schielen handelt, können die Ursachen sehr unterschiedlich sein und eine operative Richtigstellung des Auges ist manchmal, aber nicht immer vollständig möglich. Der Augenarzt spricht beim Schielen vom Strabismus.

Bei dem latenten Schielen (Heterophorie) kommt es im Gegensatz zum Heterotopie nicht dauerhaft, sondern beispielsweise nur unter Alkoholeinfluss zu einem Schielen. Bei plötzlichem Schielen oder Doppelbildern sollte in jedem Fall umgehend ein Augenarzt aufgesucht werden.

Können Kontaktlinsen gegen das Schielen helfen?

Das Schielen wird häufig schon in frühem Alter mit einer Brille begleitet. Durch eine Prismenkorrektur erreicht man hierdurch eine Verbesserung der Wahrnehmung.

Anders als Brillen können Kontaktlinsen aber nur Sehschwächen und Fehlsichtigkeiten korrigieren. Insbesondere bei stärkerem Schielen ist es der Kontaktlinse so nicht möglich, die Wahrnehmung zu verbessern. Die Linse positioniert nach jedem Lidschlag etwas anders als zuvor, sodass sie keine fixe Position einnimmt. Da bei den flachen Linsen keine Prismen zum Einsatz kommen können, kann die Kontaktlinse hier keine Linderung bringen.

Will man aber Kontaktlinsen zum Beispiel beim Schwimmen, Radfahren oder anderen sportlichen Aktivitäten, bei denen eine Brille eher unbequem ist, tragen, ist das für eine begrenzte Zeit möglich.
Für die passenden Kontaktlinsenwerte muss aber zuvor ein Termin bei einem Optiker oder Augenarzt vereinbart werden, da die Werte von Brille zu Kontaktlinse sich (auch bei nicht-schielenden Trägern) geringfügig unterscheiden.