zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Linsenmax AG
Industristrasse 52
8112 Otelfingen, CH
+41 62 836 80 10,
fragen@linsenmax.ch
Abbrechen

Welche Kontaktlinsen sind geeignet?

Beim Sport kann eine Brille hinderlich sein.

Sie schränkt das Gesichtsfeld oft ein und ist einfach nur lästig.Schwitzt du, so staut sich der Schweiss nicht selten an den Rändern – das ist sehr unangenehm.

Deine Brille kann beschlagen oder bei Regen nass werden.
Häufig blendet die Brille. Nicht bei jeder Sportart kannst du deine Brille tragen. Das Verletzungsrisiko ist bei vielen Sportarten mit einer Brille grösser, denn ein ungünstiger Sturz kann fatale Folgen für die Augen haben.

Beim Sport musst du auf gute Sicht nicht verzichten, denn Sportlinsen können eine Alternative zur Brille darstellen.

Für jeden Sport die richtigen Linsen

Normalerweise gibt es keine Einschränkungen für das Tragen von Kontaktlinsen bei sportlichen Aktivitäten.

Es gibt spezielle Linsenarten, die besonders geeignet sind, weswegen du am besten bei deinem Augenarzt oder Optiker ein Beratungsgespräch suchen solltest.

Du sollst nicht vergessen, dass du beim Sport warm wirst. Das kann sich auf die Linsen auswirken.

Bei hochwertigen Sport-Linsen wird die Wärmeentwicklung berücksichtigt.

Die Sauerstoffversorgung der Augen ist wichtig.
Deine Linsen sollten sehr sauerstoffdurchlässig sein. Nur wenn das Auge ausreichend mit Sauerstoff und mit Tränenflüssigkeit versorgt wird, ist die richtige Beweglichkeit der Linsen gewährleistet. Das ist vor allem bei Sportarten in geschlossenen Räumen wichtig, bei denen die Augen trocken werden können.

Wenn du Beachvolleyball in der prallen Sonne spielst, so solltest du deine Augen vor UV-Einstrahlung schützen.
Zu diesem Zweck erhälst du Sport-Linsen mit UV-Schutz.

Was du beachten solltest

Als Kontaktlinsen-Träger solltest du auf die richtige Hygiene deiner Linsen achten, denn nur so kannst Augenschäden vermeiden.

Du solltest mindestens alle sechs Monate, besser jedoch alle drei Monate, deine Augen beim Augenarzt kontrollieren lassen.
Der Augenarzt stellt fest, ob sich deine Sehschwäche verändert hat und ob bereits Schädigungen der Hornhaut eingetreten sind. Bei Sport mit Stossbelastung solltest du deine Netzhaut untersuchen lassen, denn es kann zu Netzhautablösungen kommen.

Beim Sport solltest du den Aufbewahrungsbehälter für deine Linsen und die Spülflüssigkeit bei sich tragen.
Gelangen Fremdkörper in dein Auge, so solltest du mehrmals blinzeln. Können die Fremdkörper nicht mit dem Tränenfluss aus dem Auge gespült werden, so solltest du deine Linsen herausnehmen und abspülen.