Kontaktlinsen und Allergien

Autor

Allergien gegen Kontaktlinsen sind selten, jedoch können sie sehr unangenehm sein. Zum Glück gibt es Behandlungen, um die Symptome zu lindern und allergischen Reaktionen vorzubeugen.

Kontaktlinsen und AllergienKontaktlinsen und Allergien

Eine Kontaktlinsenallergie ist in der Regel eine Reaktion auf Reinigungsprodukte oder Aufbewahrungslösungen. Allergien gegen Kontaktlinsen können aber auch durch das Tragen von gebrauchten oder beschädigten Linsen ausgelöst werden. Eine solche Allergie kann Symptome wie gerötete, juckende, tränende und/oder geschwollene Augen oder Bläschen hervorrufen.

Was tun, wenn du Symptome einer Kontaktlinsenallergie hast?

Es wird empfohlen, keine Pflegemittel für die Augen zu verwenden, die Latex-, Neopren- oder Polyisoprenderivate enthalten. Diese könnten deine Augen noch mehr reizen und deine Allergie verstärken. Ausserdem solltest du es so gut wie möglich vermeiden, dich anderen Allergenen auszusetzen, die bei dir Symptome auslösen. Wenn du zum Beispiel allergisch auf Pollen bist, trage einen Mund-Nasen-Schutz, wenn du rausgehst, und meide Orte mit einer hohen Pollenkonzentration. Oder wenn du auf gewisse Haustiere allergisch bist, streichle diese Tier nicht und halte dich fern von Orten, an denen sie sich oft aufhalten.

Sind deine Symptome sehr stark und reagierst du nicht gut auf die Behandlungen, die deine Ärztin oder dein Arzt dir verschrieben hat, musst du vielleicht in Betracht ziehen, keine Kontaktlinsen mehr zu tragen. 

Es gibt zwar Kontaktlinsen, die speziell für Menschen mit Allergien entwickelt wurden, aber es ist besser, zuerst abzuklären, welches Produkt genau deine Allergie auslöst. Wenn du nicht auf Kontaktlinsen verzichten kannst, versuche, eine Linsenart zu finden, die bei dir keine Allergie auslöst. Linsenmax hat verschiedenste Kontaktlinsenmarken im Angebot, darunter Acuvue, Dailies und Biofinity. Deine Augenärztin oder dein Augenarzt kann dich hinsichtlich der besten Option beraten.

Was tun, wenn du Symptome einer Kontaktlinsenallergie hast?Was tun, wenn du Symptome einer Kontaktlinsenallergie hast?

Wie lassen sich Allergien lindern?

Allergien gegen Kontaktlinsen können sehr unangenehm sein, aber glücklicherweise gibt es verschiedene Tipps, wie man die Symptome lindern kann. Hier ein paar Ratschläge, die dir bei geröteten, juckenden, tränenden oder geschwollenen Augen und/oder Bläschen an den Augen schnelle Linderung bringen:

  • Spüle deine Augen mit kaltem Wasser, um die Reizung zu reduzieren.

  • Lege eine kalte Kompresse auf deine geschlossenen Augen.

  • Wenn deine Augen sehr geschwollen sind, kannst du nach Absprache mit deiner Ärztin oder deinem Arzt abschwellende Tropfen probieren.

Aber Achtung: Wenn du eine starke allergische Reaktion hast, solltest du immer eine medizinische Fachperson, zum Beispiel für Augenmedizin oder Allergien, aufsuchen. Für eine schnelle, wenn auch kurzfristige Linderung deiner Symptome kannst du die obengenannten Tipps befolgen.

Wie lassen sich Allergien lindern?Wie lassen sich Allergien lindern?

Wir fassen zusammen: Du solltest nicht versuchen, deine Allergie selbstständig zu behandeln. Aber Symptome einer Kontaktlinsenallergie sind auch kein Grund zur Panik. Befolge einfach unsere Tipps und geh zu deiner Ärztin oder deinem Arzt, um dich behandeln zu lassen. Dort wird man dir die passende Therapie empfehlen, und wahrscheinlich wirst du bald wieder problemlos Kontaktlinsen tragen können!