zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Linsenmax AG
Industristrasse 52
8112 Otelfingen, CH
+41 62 836 80 10,
fragen@linsenmax.ch
Abbrechen

Tipps, wie deine Augen auch am Computer gesund bleiben

Immer mehr neue Geräte stehen im Mittelpunkt des Interesses, damit Menschen miteinander verbunden sein können.

Das iPad, 3D-Filme, neue Spielkonsolen, das Smartphone und auch neue, leistungsfähigere Computer haben für Aufruhr gesorgt.

Bei all dieser neuen Technologie vergessen viele Menschen, auf die Gesundheit ihrer Augen zu achten.
Besonders am Computer werden unsere Sinnesorgane in Anspruch genommen – wir zeigen dir deshalb, wie du dir und deinen Augen Gutes tun kannst.

So ist ein grosser Monitor immer von Vorteil, um Überanstrengungen der Augen zu vermeiden.

Aber nicht nur die Augen werden am Computer belastet, auch der Rücken.

Deshalb sollte man sich Zeit nehmen den passenden Stuhl für die Büroarbeit zu finden. Nur wer richtig sitzt, der hat auch die Augen im idealen Winkel zum Monitor.

Beim längeren Lesen am PC ist ebenfalls die Einstellung des Monitors wichtig, dieser sollte nicht zu dunkel sein. Achte auch auf die Raumbeleuchtung, denn wenn der Raum gut beleuchtet ist, dann werden auch die Augen weniger stark belastet.

Die wichtigsten Tipps

  • Das Licht in unmittelbarer Nähe des Computers sollte nur eine minimale Helligkeit haben, denn bei zu viel Licht werden die Augen überreizt und überlastet.
  • Eine zu helle Schreibtischlampe strengt die Augen an – schliesslich willst du ja nicht mit einer Sonnenbrille am PC sitzen!
  • Man sollte nach Möglichkeit immer seitlich vom Fenster sitzen und nicht davor oder dahinter.
  • Geschlossene Jalousien sorgen dafür, dass das Licht nicht reflektiert wird.
  • Wer am Bildschirm sitzt, der sollte immer nach unten schauen, die Augen sollten einen Abstand von ca. einer Armlänge zum Bildschirm haben.
  • Bildschirmgrösse, Kontrast und Helligkeit sollten optimal eingestellt sein – experimentiere mit den besten Einstellungen.

Menschen mit einer Sehschwäche haben es schwerer, denn ihre Augen ermüden schneller und sie fangen nach einer gewissen Zeit an zu blinzeln.

Deshalb sollte die Schrift auf dem Bildschirm immer gut lesbar sein.

Geräte können pausenlos arbeiten, Menschen nicht!
Lege bei der Arbeit am PC alle 20 Minuten eine kurze Pause ein, damit die Augen sich erholen können. Das ist eine gute Gelegenheit, den Blick aus dem Fenster schweifen zu lassen, sich einen Tee zu holen oder ein paar Stretchingübungen zu machen. Menschen mit einer Sehschwäche sollten zudem die richtige Brille oder Kontaktlinsen tragen.

Wer diese Tipps befolgt, der kann getrost die Möglichkeiten der neuen Technologie nutzen – ohne die Augen dabei in Mitleidenschaft zu ziehen!