zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Linsenmax AG
Industristrasse 52
8112 Otelfingen, CH
+41 62 836 80 10,
fragen@linsenmax.ch
Abbrechen

Skurrile Brillentrends und ein Appell auf die Kontaktlinsen

Kürzlich sass ich mit einem alten Freund aus der Schulzeit zusammen, und wir durchforsteten gemeinsam alte Fotos.

Wir tauschten uns nicht nur über Schulausflüge, lange Nächte und gemeinsame Freunde aus, sondern auch über die Mode von «damals». Natürlich blieben unsere Brillen dabei von der kritischen Betrachtung nicht verschont.

Nicht nur die Hornbrille hielten wir für eine modische Katastrophe, auch mit den teils verrückten Farben und Muster konnten wir uns nach all den Jahren nicht mehr anfreunden.
Weil wir beide in der Schulzeit hin und wieder als «Brillenschlange» tituliert wurden, sind wir längst auf Kontaktlinsen umgestiegen. Nicht nur, dass kein lästiges Brillengestell mehr in unserem Gesicht stört, wir sind auch unabhängig von den stetig wechselnden Brillentrends.

Moss Lipow hat zu diesem Thema einen Bildband mit dem Titel «Brillendesign – Eine visuelle Geschichte» herausgegeben.

Einen ersten Einblick in die teils skurill anmutenden Brillendesigns gibt es in diesem Artikel von Spiegel Online.

In den letzten Jahrzehnten hat der US-amerikanische Designer die witzigsten, verrücktesten, schrillsten und interessantesten Brillengestelle der letzten 500 Jahre auf der ganzen Welt gesucht und für dieses Buch fotografiert.

Zurück zur Brille? Auf keinen Fall!

Ich jedenfalls habe schon nach den ersten Stunden mit den neuen Kontaktlinsen entschieden, nicht mehr zu einer Brille zurückkehren.

Immerhin haben die Linsen gegenüber meiner alten Brille gleich mehrere Vorteile:
Seitdem ich Kontaktlinsen trage, habe ich ein verbessertes räumliches Sehen. Nunmehr sehe ich auch seitlich scharf – es gibt keinen Brillenrand mehr, der mein Blickfeld begrenzt. Wer bisher nur eine Brille kannte, wird das vielleicht als banal empfinden.

Beim Sport schätze ich insbesondere die höhere Bewegungsfreiheit, musste man vorher doch immer darauf achten, dass die Brille nicht von der Nase rutscht. Sogar, wenn ich morgens in das Auto steige, merke ich einen Unterschied: Die Kontaktlinsen beschlagen im Gegensatz zur Brille nicht.

Und auch ästhetisch empfinde ich Kontaktlinsen als wesentlich besser: Meine Augen werden nicht mehr von einem Brillengestell eingeengt und es gibt keine Abdrücke auf der Nase.

Du willst auch einmal Kontaktlinsen ausprobieren?

Dann suche deinen Augenarzt oder Optiker auf, um die aktuellen Sehwerte zu ermitteln.

In dem grossen Sortiment von Linsenmax kannst du dann jederzeit günstig und schnell deine Kontaktlinsen bestellen.