Nachbestellen
Linsenmax AG
Linsenmax AG

Industriestrasse 52
8112 Otelfingen
Zürich CH
0848 11 11 48
eKomi - The Feedback Company: Hotline: 0848 11 11 48

Leider wurde der Benutzername oder das Passwort nicht erkannt.
Bitte versuchen Sie es nochmals.

Einkaufswagen leer
Gut zu wissen | 02. Mai 2017

Brille oder Kontaktlinsen - Was ist das Richtige für mich?

Brille oder Kontaktlinsen - Welche Sehhilfe ist die Richtige für mich?
Welche Sehhilfe ist für mich am besten geeignet? Eine Brille oder Kontaktlinsen?

Während für manche Menschen das Aufsetzen der Kontaktlinsen zur täglichen Morgenroutine gehört, ist für andere die Brille der tägliche Begleiter. Beide Sehhilfen wurden über die Jahre hinweg weiterentwickelt und haben ihre jeweiligen Vor- und Nachteile. Doch, für welche Sehhilfe soll man sich entscheiden?

Dieser Artikel befasst sich mit den Vor- und Nachteilen der Brille und den Kontaktlinsen und soll dir dabei helfen, die für dich richtige Entscheidung zu treffen.

 

Die Vor- und Nachteile von Brillen und Kontaktlinsen

Vorteile von Kontaktlinsen Nachteile von Kontaktlinsen
  • Linsen können ohne Probleme mit normalen Sonnenbrillen kombiniert werden. Die meist kostspielige Anschaffung von korrigierten Sonnenbrillen fällt somit weg.
  • Kontaktlinsen können je nach Beschaffenheit häufig oder weniger häufig gewechselt werden. Man unterscheidet dabei zwischen Tages-, Wochen-, Monats-, und Jahreskontaktlinsen. Häufiges wechseln oder eine gute Pflege der Linsen reduziert die Infektionsgefahr.
  • Beim Sport können Kontaktlinsen ohne Gefahr getragen werden.
  • Beim Tragen von Kontaktlinsen entstehen keine Druckstellen und die Linse verrutscht und beschlägt nicht.
  • Auch im Falle einer Hornhautverkrümmung können Kontaktlinsen die Sicht problemlos korrigieren.
  • Das eigene Aussehen wird durch Kontaktlinsen nicht beeinflusst.
  • Kontaktlinsen verursachen laufende Kosten, da die Linsen selbst und auch Pflegemittel nach dem Verbrauch erneut gekauft werden müssen. Im Vergleich zur Brille sind diese aber nicht zwingend höher. Dank der günstigen Preise auf Linsenmax, halten sich die Kosten definitiv in Grenzen (siehe auch Artikel "Gleichwertige Kontaktlinsen für Privatlabels").
  • Bei Heuschnupfen oder anderen Infektionen sind Kontaktlinsen nicht besonders geeignet, da sie das Auge unter Umständen zusätzlich reizen können.
  • Wird die empfohlene Tragezeit überschritten, kann es zu einer Entzündung der Augen kommen.
  • Die Handhabung ist im Vergleich zur Brille ein wenig aufwendiger. Zu Beginn muss das richtige Auf- und Absetzen erlernt werden. Dies wird aber nach kurzer Zeit zur Routine. Hinzu kommen noch die Pflege und Reinigung der Linsen (bei Tageslinsen nicht notwendig). Mit den Pflegemitteln von Linsenmax ist das aber ein Kinderspiel.
 
Vorteile einer Brille
Nachteile einer Brille
  • Eine Brille lässt sich mühelos und jederzeit auf- und absetzen.
  • Bei Heuschnupfen, Erkältungen oder anderen Infektionen der Augen, kann die Brille immer noch problemlos getragen werden.
  • Nebst der Funktion als Sehhilfe schützt eine Brille die Augen vor äusseren Einflüssen, wie Staub und Zugluft.
  • Die Brille belastet die Augen nicht, da sie keinen direkten Kontakt hat und somit Auge nicht berührt.
  • In gewissen Situationen kann die Brille nicht getragen werden, wie beispielsweise beim Sport.
  • Die Sonnenbrille muss ebenfalls korrigiert sein, damit man die Sehkraft nicht einbüsst.
  • Brillen garantieren nicht immer eine einwandfreie Sicht. Sobald sie schmutzig, nass oder beschlagen ist, wird die Brille eher kontraproduktiv.
  • Brillen sind doch sehr empfindlich und müssen stets vor Beschädigungen geschützt werden.

 

 

Fazit zum Vergleich von Brillen und Kontaktlinsen

Grundsätzlich hat jede der Sehhilfen ihre klaren Vorteile. Es gibt Situationen, in denen eine Brille zu empfehlen ist aber auch andere, wie beim Sport, in denen Kontaktlinsen definitiv im Vorteil sind.

Am besten ist es, wenn man die Wahl hat. Für einen Kontaktlinsenträger macht es sicher Sinn, auch eine Brille zu haben. Verliert man beispielsweise beim Autofahren eine Linse, kann man sofort auf die Brille zurückgreifen. Umgekehrt wäre es auch für einen Brillenträger sinnvoll, beim Sport auf Kontaktlinsen wechseln zu können. Tageslinsen eignen sich in diesem Fall besonders gut.

Ein weiterer Punkt, den man sicherlich beachten muss, ist die Sauerstoffzufuhr der Augen. Trägt man jeden Tag Kontaktlinsen, kommen die Augen mit weniger Sauerstoff in Kontakt. Aus diesem Grund wäre es wichtig, etwa einmal in der Woche einen linsenfreien Tag einzulegen. Das entlastet die Augen und sie können wieder ungehindert Sauerstoff aufnehmen. Auch aus diesem Grund ist es ratsam, als Kontaktlinsenträger eine Brille zu besitzen.

Ob man im Alltag aber lieber eine Brille oder Kontaktlinsen trägt, ist individuell von den Vorlieben abhängig und jedem selbst überlassen.

 

Zurück zur Übersicht