zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Linsenmax AG
Industristrasse 52
8112 Otelfingen, CH
+41 62 836 80 10,
fragen@linsenmax.ch
Abbrechen

Linsenmax widerlegt Kontaktlinsenmythen – Teil 1

Es ranken sich immer noch viele Halbwahrheiten um das Thema Kontaktlinsen.

Wir gehen deshalb in einer Serie von Beiträgen diesen Mythen auf den Grund.

Dabei werden wir aufdecken, ob Linsen wirklich teurer als Brillen sind, ob man auch mit einer Hornhautverkrümmung Linsen tragen kann und ob eine Linse tatsächlich hinter dem Auge verschwinden kann! Starten wir mit einem klassischen Vorurteil …

Kontaktlinsen sind viel zu teuer!

Stimmt nicht!

Hast du bisher auf Kontaktlinsen verzichtet, weil sie viel zu teuer sind?
Auch der Kauf einer neuen Brille mit Brillengestell und -gläsern wird schnell einige hundert Franken teuer. Sicherlich richtig ist, dass du regelmässig neue Linsen kaufen must. Allerdings sind sie bei weitem nicht so teuer wie gedacht und wir versuchen in unserem Linsenmax-Shop dir immer hochwertige Kontaktlinsen zu günstigen Preisen anbieten zu können.

Zahlreiche Vorteile beim Tragen von Kontaktlinsen rechtfertigen mit Sicherheit den Kauf (z.B. kein lästiges Brillengestell, mehr Bewegungsfreiheit usw.).

Ich kann keine Kontaktlinsen tragen, weil ich eine Hornhautverkrümmung habe.

Stimmt nicht!

Kontaktlinsen sind nicht wie die Gummibären im Supermarkt-Regal Massenware. Jedes Auge bedarf einer eigenen, individuellen Lösung. Dein Augenarzt und Optiker passt Linsen deiner Bedürfnissen an, und heutzutage können so auch Hornhautverkrümmungen korrigiert werden.

Kontaktlinsen können hinter’s Auge rutschen!

Stimmt nicht! 

Immer wieder hört man die Sorge, dass die Kontaktlinsen hinter das Auge rutschen könnten und einige Kontaktlinsenträger befeuern diesen Mythos mit ihren angeblichen Erfahrungen damit. Allerdings können wir dich beruhigen: Es ist biologisch unmöglich. Die Linse wird auf den Tränenfilm vor die Hornhaut gesetzt, die von der Bindehaut begrenzt wird. Durch diese Begrenzung kann die Linse nicht hinter das Auge rutschen.

Es ist allerdings möglich, dass sich weiche Linsen zusammenfalten und unter das Lid rutschen. Dann können sie nicht gesehen werden. Bevor du nun in Panik ausbrichst, und denkst, die Linse wäre hinter das Auge gerutscht, benetze deine Augen und bewege sie. Sollte die Linse nicht wieder zum Vorschein kommen, frage deinen Augenarzt oder – Optiker um Rat.

In folgendem Ratgeber-Beitrag zum Thema «Können Kontaktlinsen hinters Auge rutschen?» kannst du mehr zu diesem Thema lesen »

Im nächsten Beitrag wird das Team von Linsemax noch weitere Mythen enträtseln –

Du darfst gespannt sein! Unter Anderem geht es um «Ich kann mir Kontaktlinsen kaufen, ohne vorher mit meinem Augenarzt gesprochen zu haben.»

Hier geht es zum nächsten Beitrag, Linsenmax widerlegt Kontaktlinsenmythen – Teil 2 »