zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Linsenmax AG
Industristrasse 52
8112 Otelfingen, CH
+41 62 836 80 10,
fragen@linsenmax.ch
Abbrechen

Kann man als Diabetiker Kontaktlinsen tragen?

2011 waren rund 350'000 Menschen in der Schweiz an Diabetes erkrankt, 30'000 hiervon sind Typ 1-Diabetiker.

Die Dunkelziffer liegt wahrscheinlich noch viel höher, denn rund die Hälfte aller Diabetiker wissen noch nichts von ihrer Diabeteserkrankung.

Können Diabetiker problemlos Kontaktlinsen tragen?
Lasse uns, bevor wir zur Antwort der Frage kommen, noch kurz einen Blick auf die zwei Diabetes-Typen werfen:

Der Diabetes mellitus Typ 1 ist eine Autoimmunerkrankung, bei der die Bauchspeicheldrüse das für die Regulierung des Blutzuckers wichtige Insulin nicht mehr herstellen kann.

Wenn du von Diabetes mellitus Typ 2 betroffen sind, produziert die Bauchspeicheldrüse weiterhin Insulin, allerdings nicht in ausreichender Menge oder aber der Körper kann es nicht mehr verwenden. Dieser Typ tritt zumeist ab einem Alter von 40 Jahren auf. Übergewicht, Erbanlagen und fehlende Bewegung begünstigen die Entwicklung des Diabetes Typ 2.

Kann ich denn nun Kontaktlinsen tragen oder nicht?

Die Frage, ob Diabetiker problemlos Kontaktlinsen tragen können, ist also gar nicht weit hergeholt:

Der Blutzuckerwert beeinflusst die Sehleistung des Betroffenen, genauer gesagt die Blutgefässe der Retina.
Dennoch können Kontaktlinsen getragen werden, die Antwort ist also ein klares «Ja!». Im Vergleich zur Brille haben Kontaktlinsen den grossen Vorteil, dass du sie unkompliziert wechseln kannst. Damit kannst du also schnell auf Schwankungen bei der Sehleistung reagieren.
Gleichzeitig sind Kontaktlinsen natürlich günstiger und praktischer in der Mitnahme als einige verschiedene Brillen. Besonders interessant sind für Diabetiker deshalb Tageslinsen.

Sehr wichtig sind regelmässige Kontrollen beim Augenarzt um sicher zu gehen, dass die Netzhaut und Hornhaut gesund sind.

Da die Zellerneuerung bei Diabetikern gehemmt ist, muss sehr auf die Tragedauer und Hygiene der Linse geachtet werden. Verletzungen, auch kleine am Auge, heilen langsamer als bei Nichtdiabetikern.

Und wenn die Vorstellung auch jetzt noch Zukunftsmusik ist, so ist es durchaus interessant, dass Wissenschaftler an der «Linse von morgen» arbeiten und Kontaktlinsen bald unter anderem Blutzuckerwerte messen könnten. Die Ideen gehen momentan sogar noch weiter: Dieselben Kontaktlinsen könnten die Blutzuckerwerte sogar ausgleichen.

Weitere Informationen zum Thema Diabetes erhältst du auf der Website der Schweizerischen Diabetes-Gesellschaft:
Zur Website »

Eine grosse Auswahl an Tageslinsen findest du in unserem Online-Shop:
Zur Übersicht »