zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Linsenmax AG
Industristrasse 52
8112 Otelfingen, CH
+41 62 836 80 10,
fragen@linsenmax.ch
Abbrechen

Hoch hinauf soll‘s gehen: Kontaktlinsentragen beim Bergsteigen

Kontaktlinsen und Bergsteigen, geht das überhaupt?

Wir haben dir alle Tipps und Tricks für den Höhentripp zusammengestellt.

Unser Leser Franco hat uns berichtet, dass er gerade eine Liste mit «25 Dingen, die ich in meinem Leben noch machen will» abarbeitet und, dass nun das Bergsteigen als nächster Punkt ansteht. Hierbei fragt er sich, ob er den Berg mit Kontaktlinsen bezwingen kann und was er beachten muss. Beginnen wir mit einigen allgemeinen Tipps für deine Augen.

In den Höhen der Schweizer Gebirge ist der gesamte Körper – dazu gehört eben auch unser Sehorgan – besonderen, aussergewöhnlichen Belastungen ausgesetzt.

Bei dem Aufstieg wendet der Körper enorme Kraft auf: Der Stoffwechsel erhöht sich, die Körpertemperatur steigt und zugleich kann die Hornhaut unter der geringeren Sauerstoffkonzentration mit Trübungen auf den Sauerstoffmangel reagieren.

Durch den kalten Wind werden die Augen durch erhöhte Tränenproduktion feucht, was die Sicht verschleiern kann. Durch die kühle Luft und die geringere Luftfeuchtigkeit können die Augen zudem austrocknen. Die erhöhte UV-Strahlung kann – ohne Schutz – die Hornhaut schädigen, es kommt sozusagen zu einem «Sonnenbrand» der Augen.

Verstärkt wird die Strahlung durch den weissen Schnee, so dass die Reflexion beinahe doppelt so stark wie im Tiefland sein kann!
Nehme deswegen unbedingt eine Schutzbrille und (falls sie beschlägt) Anti-Fog Cleaner mit. Die Schutzbrille sollte einen erhöhten UV-Absorptionsfaktor (mehr als 95%) besitzen, das Gesicht breit abdecken und gut sitzen. Für den Fall der Fälle sollte ausserdem eine Augensalbe mit im Gepäck sein.

Schweiss, der zweifelsohne bei jedem Aufstieg produziert wird, kann zudem in das Auge fliessen und zu starkem Brennen führen. Die Lösung für dieses Problem ist das Tragen eines Stirnbandes.

«Kann ich beim Bergsteigen Kontaktlinsen tragen?»

Nun aber zu der Frage, ob Franco beim Bergsteigen auch Kontaktlinsen tragen kann.

Du musst natürlich beachten, dass die Hornhaut durch die Kontaktlinse belastet wird und das Auge weniger Sauerstoff aufnehmen kann.
Ebenso kann es weniger Wärme abgeben und der Transport von Stoffwechselprodukten des Auges wird erschwert. Übersäuerung, Wärmezunahme, verschlechterte Sehleistung und Quellung der Hornhaut sind die Folgen. Aus diesen Gründen ist die Regeneration der Augen sehr wichtig

Die verwendeten Linsen sollten sauerstoffdurchlässig sein und einen UV-Filter haben. Spreche vor dem Abenteuer am besten mit deinem Augenarzt oder Optiker und lasse dir ein flacheres Linsenpaar mitgeben. Denn: In den Höhen schwillt die Hornhaut an und wird so flacher.

Natürlich darfst du während deines Abenteuers die Hygiene nicht aussen vor lassen:

Achte bei deinen Linsen wie auch bei den Flüssigkeiten (Reinigungsmittel, Benetzungstropfen) darauf, dass diese nicht gefrieren! Nehme deine Kontaktlinsen nur in die Hände, wenn du sie vorher desinfiziert oder mit abgekochtem Wasser gewaschen hast.