zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Linsenmax AG
Industristrasse 52
8112 Otelfingen, CH
+41 62 836 80 10,
fragen@linsenmax.ch
Abbrechen

Auf in die Berge! Hinweise für das Tragen von Kontaktlinsen beim Wintersport

Die Temperaturen sinken und die begeisterten Wintersportler unter uns freuen sich während der Weihnachtszeit auf den Schnee.

Die Skier sind auf das Autodach geschnürt, der Sohnemann hat das Snowboard ebenfalls im Gepäck, die warme Winterkleidung eingepackt und die Pension gebucht. Nun geht es auf in die Berge! Doch, Moment! Wie verhalten sich eigentlich Kontaktlinsen beim Wintersport?

Skibrille, richtige Kontaktlinse, Ersatzbrille – Jetzt geht es auf die Piste!

Besonders wichtig ist, dass du auch im Winterurlaub perfekt sehen kannst.

Überlege nur einmal, wie viele Unfälle aufgrund von schlechter Sicht passieren… Ein erstes Problem ist die Sonne: Der Schnee reflektiert das Licht viel stärker. So wird die Umgebung heller und die UV-Belastung steigt. Nehme aus diesem Grund unbedingt eine Schutzbrille mit, die einen möglichst hohen UV-Absorptionswert aufweist. Nur so kannst du verhindern, dass die gefährliche Strahlung zu «Sonnenbrand» auf der Hornhaut, Schneeblindheit oder Verblitzung führt. Deine Skibrille sollte perfekt passen und nicht verrutschen.

Ist das erst einmal geklärt, geht es nun um die Frage, welcher Kontaktlinsentyp für die Abfahrt ins Tal am besten geeignet ist.

Grundsätzlich sollten die Linsen möglichst sauerstoffdurchlässig sein. In grösseren Höhen kann die Sauerstoffversorgung schon einmal zu einem Problem werden.

Bei trockener Luft und starkem, kühlen Wind bieten formstabile Kontaktlinsen und Silikon-Hydrogellinsen (z.B. Biofinity Kontaktlinsen des Herstellers Cooper Vision) die besten Voraussetzungen für klare Sicht. Besonders nützlich sind wegen der höheren UV-Strahlung auch Linsen mit einem UV-Filter.

Mit in das Gepäck gehört auf alle Fälle noch eine Ersatzbrille, damit du deinen Augen die benötigte Zeit zur Regeneration geben kannst. Ebenso sollten Nachbenutzungstropfen zur Standardausrüstung eines Wintersportfans gehören. Denke auch im Urlaub an die üblichen Hygiene-Prozeduren und darauf, dass die Reinigungsmittel und Nachbenutzungstropfen nicht gefrieren. Überschreite keinesfalls die Tragezeiten und halte gegebenenfalls vor dem Urlaub mit deinem Optiker Rücksprache – er kann dir noch einmal alles Wichtige mitteilen und wertvolle Tipps geben.

Und nun heisst es: Ab auf die Piste, fertig, los!